Probleme mit dem Spamhilator

September 17, 2013

Ein weit verbreitetes Anti-Spam-Programm ist der SPAMHILATOR.

In der Regel funktioniert das System einwandfrei, auch wenn sich der Verwaltungsaufwand nicht unbedingt einfach gestaltet.

Gelegentlich lässt sich das System nicht einmal mehr deinstallieren, dann muss es manuell umgestellt werden.

Vorgehensweise z. Bsp. für Outlook:

Der Spamhilator ändert den Posteingangsserver ( POP- Server) auf : Localhost  und den Benutzername auf: <popserver>&Benutzer@localhost

Dieses muss nun geändert werden, also:

Posteingangsserver (Pop) auf den originalen POP- Server (Abschreiben von o.g. Benutzernamen)
Benutzername auf den Originalbenutzernamen (Abschreiben aus den geänderten Benutzernamen)

Fertig.