DNS-Trojaner aus den Medien

Januar 12, 2012

In den Nachrichten (NDR-Info & NDR2) sowie im Fernsehen wurde von einem Trojaner gewarnt, welcher die „Namenauflösung“ des Internets (DNS) durch einen  anderen als den Providerrechner ersetzt.
Diese s.g. DNS- Rechner setzen die Internetnamen ( wie 360de.de, http://www.virtugraf.de …… oder jeden anderen) in die für das Internet übliche Nummernfolge um.
Jeder Provider versorgt seine Kunden mit einem solchen System.
Dier besagte Trojaner lenkt nun dieses System auf sein eigenes System um und späht so Passwörter etc. aus. 
Die USA will diese falschen DNS- Systeme abschalten was zur Folge hat, dass die befallen Rechner gar kein Internet mehr haben.

Die Bundesregierung & Telekom haben eine Überprüfungsseite eingerichtet mit deren  Hilfe  ein Rechner überprüft werden kann.
Testen Sie Ihr System und reagieren Sie ggf. , es wird ein einfaches Ergebnis „befallen“ oder „nicht befallen“ ausgegeben.
Der Trojaner befällt durchaus nicht nur Windoes-Systeme, es wurde auch vom MAC-PC´s berichtet.

Prüflink:   DNS-OK

Weiterführende Information finden Sie hier:    BotFrei


YouTube „Inhalt ist in Deutschland nicht verfügbar“- Proxy Nutzung

Dezember 8, 2011

Es kommt öfters vor, das bestimme YouTube-Inhalte in Deutschland nicht dargestellt werden.
Hintergrund ist ein Streit zwischen Google ( = Youtube) und der GEMA (Rechteverwertungsgesellschaft der entsprechenden Künstler).
Nun gibt es diverse Diskussionen darüber, u.a.:
Die Macht der Worte uvm.
Den „Schwarzen Peter“ bei Youtube zu suchen oder bei Google ist zu einfach.
Die Künstler haben ein Recht auf gerechte Entlohnung.
Die Musikindustrie den Zug ebenfalls und hat ein großes Gejammer an den Tag gelegt hat.
Eine andere Einstellung (siehe AppStore u.ä.) hätte bereits im Vorfeld dieses Problematiken gar nicht erst aufkommen lassen – Internetuser sind per se keine Diebe !!

Um nun Youtube Inhalte anzusehen, welche man in Belgien sehen darf, aber in Deutschland eben nicht, benutzt man einen „Proxy“.
Dieser gaukelt Youtube ein anderes Land vor – und schon gehts.
Z. Bs. Vidproxy
Dort gibt man die kopierte (und gesperrte) URL (im Kopf des Browsers) per „Copy & Paste“ ein und klickt „GO“ – und schon wird der Inhalt angezeigt.

Bsp. des Okinawa Churaumi Aquarium, welches direkt nicht angezeigt wird:

Per Vidproxy:
Diese URL kopieren und einfügen:
http://www.youtube.com/watch?v=PIZL7-HGKkI

hier : vidproxy

Ohne, also direkt:
Youtube direkt

Natürlich kann man den vidproxy auch einsetzen um seine Internetspuren zu verschleiern, ein nicht unerheblicher Sicherheitsaspekt.


Abzocker im Internet …. Abofallen …….

November 8, 2011

Aus der Sat 1  Sendung Akte 2011 08.11.2011

Wer einer Abzockerseite/Abofalle  aufgesessen ist kann sich hier weiter informieren:
http://www.verbraucherschutz.tv/
(Udo Schmallernberg)

 

Eine große Hilfe bei Email-Fallen ist ein scharf eingesteller  „Anti-Spam-Filter“ z. Bsp. bei GMX.
Facebook-Spams werden dort schon durch die „Globale Spamliste“ abgewehrt.
Eine Blacklist mit „*@*.*“ ist die wirkungsvollste.
Allerdings müssen dann die zugelassenen Emails alle einzelnd in die Whitelist eingetragen werden.

Zusätzlich kann man dort „Filter“ setzen die z.Bsp. alle Emails mit „Mahnung“ oder „Anwalt“  usw.
sofort in den Spam-Ordner verschieben.

D.h.: wenn solche Filter / Listen zur Verfügung stehen –> NUTZEN !


AVAST 5 Abstürze auf Windows XP

April 2, 2011

Durch einen regulären Update des Antivirusprogrammes AVAST 5 FREE VERSION kann es u.U. auf Windows XP zu Fehlern und AVAST- Abstürzen kommen.
Typische Meldung aus denn AVAST- Diensten „Write Error“ oder „Could not write xxxxx“ o.ä. beim Systemstart.
Abhilfe schafft in der Regel:

  • Deinstallieren AVAST 5 (Systemsteuerung-Software –> AVAST deinstallieren)
  • Download der neuesten Version AVAST 6 , FREE Version
  • Installieren und registrieren.

Betroffene Kombination(en):
Windows XP SP2 // Office 2003 //KERIO Firewall // Active Sync 4.5  // Chrome // FFox 3.6  ……


Active Sync – Outlook 2003 Synchronisationsprobleme

April 1, 2011

Immer wieder werden Probleme mit Active Sync beschrieben. U.a. auch der Crash der Synchronisation unter Outlook 2000- 2003 und Windows XT SP2/3 mit einem HTC bzw Windows 6.x Telefon.

Neuinstallationen, Firewalleinstellungen, Antivrus – das alles sollte man vorher einmal  durchgeführt werden und führt manchmal zum Erfolg.
Ein wichtiger Aspekt: NOTIZEN machen oft Probleme.
Größe, Zeichen usw. können eine (oder mehrere) Notiz (en) unübertragbar gemacht haben -> dann stürzt AS einfach ab.
Ein Workaround:

– Outlook und Active Sync deinstallieren -> dann eine Neuinstallation von beiden und die Zugehörigkeit in AS löschen.
– Outlook komplett leer lassen: keine alten Daten importieren

Sync– Einstellungen OHNE Notizen einstellen und synchronisieren (Test)
– jetzt die PST- Datei und die Konten in Outlook importieren
– die Notizen in einen „BackUpOrdner“ verschieben (der Notizenordner ist dann leer)
– nun in AS die Notizen zum Synchronisieren aktivieren
– zum Test wieder synchronisieren !
– ist der Test erfolgreich: Notizen blockweise, also immer ein paar (12 ??) in den Notizenordner zurückkopieren und nach jedem Vorgang einen Synchronisationstest durchführen.
– schlägt der Sync – Vorgang fehl: dann befindet sich die fehlerhafte Notiz im letzten Block.
– jetzt entsprechend den Block wieder löschen und die Hälfte erneut Kopieren.
– Sync wiederholen,
– dieses Spiel macht so lange, bis man die defekte(n) Notiz(en) gefunden hat.

Das ganze ist ein wenig nervig aber ist wohl die einzige Chance Outlook und Windows 6.x  wieder zusammenzubringen.
Bei mir haben Firewall, AV, Neuinstallation …. über Tage NICHTS gebracht: obiges Verfahren war etwa nach 2 Std den erfolgreich bei 190 Notizen.


DSL & Telefonstörung(en)

Oktober 6, 2010

Momentan (seit 4.10.2010 bis 6.10.2010) liegen viele Störungen im Bereich Brunsbüttel, Itzehoe usw. an.

Lt. Telekom ist ein Anschlussverteiler und ein Kabel „unter Wasser“ und man arbeitet an der Reparatur.
Es wird wohl bis 07.10. dauern.

Einige Anschlüsse haben kein DSL, aber Telefon, es gibt aber auch Anschlüssen die weder Telfon noch DSL haben.
Es sind teilweise Privathaushalte ebenso wie Geschäftsanschlüsse davon betroffen.


Firefox Probleme / Abstürze

April 14, 2010

Die neueren Versionen von Firefox (ab V. 3.5 ??) neigen zu heftigsten Systemabstürzen.
Auswirkungen sind innerhalb des Windows – System (XP bevorzugt) bemerkbar wenn Firefox lediglich offen ist (minimiert auf der Taskleiste).
Das kann vom simplen „Crashen“ des Firefoxes bis zum kompletten „Blitzabsturz“ von Windows gehen.
Häufigste Ursache sind inkompatible PlugIns oder AddOns von Firefox.
Einfache Überprüfung: benutzen Sie anstatt Firefox einmal Safari oder Opera. Völlig andere Hersteller mit anderen problematiken – leider. Testen Sie lediglich ob die Systemstabilität wieder hergestellt ist.
Wenn ja: dann haben Sie den Übeltäter und es tatsächlich Firefox.
Unter „Extras“ -> „Add-ons“ können Sie die Module in Firefox entsprechend verwalten.
Schalten Sie ALLE Module und PlugIns AUS, d.h. DEAKTIVIEREN oder DEINSTALLIEREN Sie diese. Sie werden erstaunt sein, wie viele es manchmal sind !!
Nach dem Deinstallieren starten Sie am besten den ganzen rechner neu – auch wenn es reichen soll nur den Firefox  neu zu starten.
Jetzt prüfen Sie die Systemstabilität – ist sie wieder hergestell: super.
Installieren Sie nur die ADD-Ons/Plug-Ins die Sie wirklich benötigen.

Auch die Entwickler von Firefox unterliegen dem Gesetzt der heißen Nadel: sie müssen immer schneller neuere Versionen herausbringen – da bleibt die Qualität leider auf der Strecke.