Artikel: Microsoft: Outlook.com in Europa derzeit nicht erreichbar

September 18, 2017

Microsoft: Outlook.com in Europa derzeit nicht erreichbar

Advertisements

Artikel: WannaCrypt NHS victim Lanarkshire infected by malware again

August 28, 2017

WannaCrypt NHS victim Lanarkshire infected by malware again

http://flip.it/QboEIa

Da haben die Sicherheitsmaßnahmen wohl nichts genützt. Scheint aber ne flotte Datenrücksicherung gegeben zu haben. Man sieht aber deutlich: die Mitarbeiter sind die größte Schwachstelle. Da hilft nur intensive Schulung. 


Artikel: More than half of companies in Germany hit by spying, sabotage or data theft in past two years

Juli 24, 2017

More than half of companies in Germany hit by spying, sabotage or data theft in past two years

http://flip.it/NrCvI3

50%…. das ist ja schon eine Anzahl…. 


Artikel: Provider-Abzocke in Zukunft verboten: So testen Sie jetzt, ob Ihr Internetanschluss schnell genug ist

Juli 5, 2017

Provider-Abzocke in Zukunft verboten: So testen Sie jetzt, ob Ihr Internetanschluss schnell genug ist

http://flip.it/nmgsmf

Da wir MM nach keiner bestehen….. Wa da wohl für Erklärungen kommen werden…. 


Artikel: Neue Cyberangriffe auf Firmen – Virus „Petya“ lähmt Computer

Juni 28, 2017

Neue Cyberangriffe auf Firmen – Virus „Petya“ lähmt Computer

http://flip.it/vz.ya6

Die Aufmerksamkeit darf nicht nachlassen. 


Outlook 2003 Abstürze (Windows 7 & IE11)

April 13, 2017

Unter den aktuellen Updates von Windows 7 stürzt Outlook 2003 unter verschiedenen Umständen ab.
Im Protokoll wird die MSHTML.DLL als fehlerhaft angegeben.
Parameter wie /safe, /regserver etc.  laufen alle problemlos, ändern aber rein gar nichts.

Ursache ist oft der installierte IE11

Outlook 2003 kommt anscheinend mit dem IE11 nicht klar.
Entweder man wechselt auf ein neueres Office (warum ???? Nur deswegen ??) oder man entledigt sich des IE11 und benutzt den IE10 wieder.
Das ist die günstigere Lösung, hat jedoch ev. für andere Programme Nachteile: das muss jeder für sich herausfinden.

Deinstallation des IE11
Der IE11 ist als Update gekommen, nur so wird man ihn auch wieder los.

Systemsteuerung -> Windows Update
Unten links „Installierte Updates“
In der Rubrik „Microsoft Windows“ den “ Internet Explorer 11 “ suchen (ja, die Liste kann sehr lang sein…..)
Rechte Maustaste auf den IE11 und „Deinstallieren “ klicken.

Nun dauert es ein wenig und der IE11 wird gegen den IE10 ausgetauscht.
Das System erfordert einen Neustart.

ACHTUNG
Der IE11 installiert sich ev. automatisch wieder mit dem Windows Update !!!
Hierfür hat Microsoft den
IE11_BlockerToolkit.EXE
bereitgestellt.
Download und weiter Information hier:
                                                                  Tecchannel
Bitte genau die Installationsanleitung lesen.

Alle Anweisungen und Änderungen auf eigene Gefahr.
Wenn es bei uns gut läuft bedeutet das NICHT, daß es überall gut läuft: einige Systeme könnten dauerhaft geschädigt werden.


Absturz Windows 7 nach Update vom 16.3.2017….

März 21, 2017

Es gibt diverse Meldungen über ein Absturzverhalten (Blue-Screen, andauernder Reboot u.a).
Die Ursache liegt weniger in den Windows Update (oder eigentlich doch !!!) sondern in bestimmten Programmen, welche damit nicht sauber arbeiten.
Das können Anti-Virensysteme (AVAST u.a. !!) oder, in mehreren Fällen beobachten „Malwarebytes-Anti-Malware“ (MBAM)  und MBAM-AntiRansomware (MBAM-AR).
MBAM benötigt zwingend ein Update , dieser muss leider angestoßen werden.

Malwarebytes:
Dazu öffnet man MBAM und startet den Update per Mausklick.
Eventuell muss dieser Vorgang wiederholt werden, bis das System „No Updates Available“ anzeigt, oder ähnliches.

 

Malwarebytes Anti-Ransomware:
MBAM AR benötigt ebenfalls ein Update.
Oft findet man in der Taskleiste ein „… has expired“ mit einem Update-Link.
Ein Klick auf diesen Link aktualisiert das Programm, besser: es installiert das neue System.
Dabei müssen einige Fragen beantwortet werden. Z. Bsp. ob das laufende System geschlossen werden soll u.ä., welche entsprechend beantwortet werden müssen.
Danach startet MBAM-AR eigentlich von selber neu, manchmal mit exakt der gleichen Meldung wieder. Das ist nicht ungewöhnlich, MBAM-AR installiert die neueren Versionen schrittweise, es kann also durchaus mehrmals der o.g. Prozess notwendig sein.

Bislang haben die o.g. Aktionen das System wieder stabilisiert.