Windows 7 und die DSGVO

Januar 20, 2020

Seit 14.1.2020 wird Windows 7 nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt, d.h. es ist ein „veraltetes“ Betriebssystem.

Das hat für einige User entsprechend rechtliche Konsequenzen, da Windows 7 nun nicht mehr DSGVO-konform ist.
Bei weiterer Nutzung begeben  sich entsprechende der Nutzer (alle, welche personenbezogene Daten speichern und darüber hinaus) in Gefahr Abmahnungen zu erhalten und bei einem ev. Datenverlust sogar den möglichen Versicherungsschutz zu verlieren.

Also: da gibt es einiges zu berücksichtigen, was abseits des weiteren technischen Einsatzes von Windows 7 liegt.

Einige interessante Beiträge dazu:

https://www.logiway.de/themen/windows-7-supportende-januar-2020

https://www.infopoint-security.de/windows-7-support-ende-30-prozent-der-anwender-ignorieren-tickende-zeitbombe/a22527/

Das sind nur wenige (genauer 2), das Netz ist voll davon, meist aber nur Werbebeiträge, welche den Umrüstdienst auf Windows 10 anbieten.

Jeder mag für sich selber entscheiden, ob er sich darüber Gedanken machen will oder muß.

Rechtlich sicher ist es nur, wenn man auf ein entsprechend sicheres Betriebssystem umsteigt.
Das kann Windows 10 sein, ein Linux Derivat oder ein anderes System sein.
Sind personenbezogene Daten gespeichert (es reichen schon Anschrift, Telefonnummer, Geburtstag etc.) dann sind den Abmahnern Tür und Tor geöffnet.

 

Technischer Hinweis

Wie kommen Hacker am einfachsten an die Informationen einen Rechner zu befallen ?

Windows 10 & Windows 7 sind im Kern ähnlich, sogar teilweise gleich.
Wird nun ein „Sicherheitsupdate“ von Microsoft (oder auch von einer Antivirus-Software) ausgerollt, dann analysieren
die Hacker dieses Updates genau.
Und eben dieser „Patch“ (Korrektur) ist dann bei Windows 7 (oder auch unupgedateten Windows 10) NICHT angewendet.
Damit haben sie genau die Information, die sie benötigen um die ungepatchten Systeme zu befallen.
Durch die Sicherheitsupdates werden also Sicherheitslücken bekanntgegeben.

Hier liegt die größte Gefahr.

 


Artikel: Windows-10-Nutzer sollten sofort updaten!

Januar 16, 2020

Windows-10-Nutzer sollten sofort updaten!

https://flip.it/D7hBEy

Also jetzt einen Update durchführen.


Artikel: Newly detected Snake ransomware targets all connected devices

Januar 9, 2020

Newly detected Snake ransomware targets all connected devices

https://flip.it/mLSTD_

Ich meine Ransomware hat schon immer ALL im Netz angeschlossenen Speicher verschlüsselt, ev. abhängig vom Type de RW.

Ob Snake nun eine zusätzliche Funktion beinhaltet will ich damit nicht in Frage stellen, aber so ganz neu wäre das nicht.


Artikel: Three phases of malware defense

Januar 8, 2020

Three phases of malware defense

https://flip.it/rc1I9N

Die Grundzüge sind immer noch die gleichen geblieben. Neuere bzw. andere Maßnahmen sind nicht in Sicht, die Technik kann nicht alles richten.


Artikel: Geknackte Zwei-Faktor-Anmeldung: Warum Software Token keine gute Idee sind

Dezember 23, 2019

Geknackte Zwei-Faktor-Anmeldung: Warum Software Token keine gute Idee sind

https://flip.it/JYWBzl

Betrifft momentan „nur“ User, die diese 2FA Software „RSA SecurID Software“ nutzen. Es zeigt aber, wie erfinderisch die Hacker sind.


Artikel: Nach Datenleck in Arztpraxis: Weitere Router betroffen, jetzt patchen!

November 27, 2019

Nach Datenleck in Arztpraxis: Weitere Router betroffen, jetzt patchen!

https://flip.it/lwgIV5

Da sollte man ev. seine Geräte überprüfen.


Artikel: U.S. automakers were leading targets of hackers in 2018, FBI says

November 25, 2019

U.S. automakers were leading targets of hackers in 2018, FBI says

https://flip.it/F1nGhd

Das kann nicht, das WIRD heiter…

Wenn hoch- & langerfahrene Systemprogrammierer ihre Systeme nicht komplett dicht kriegen, wie sollen es ausgerechnet Autobauer schaffen…..