Windows 10: Speicherplatzprobleme

Februar 7, 2017

Kleinere Maschinen mit Windows 10 (FlipBooks, Netbooks, kleine Festplatten etc.) leiden gewaltig unter den „Windows 10 Updates“.
Dabei geht es gar nicht um das Update an sich , nein, Windows behält die alte Version von Windows zusätzlich.
Gerade die s.g. Anniversary-Updates speichert die alte Version.
Das verbraucht enormen Speicherplatz, gerade bei kleinen Geräten kann das zum Supergau führen.
Gespeichert wird die alten Version im Verzeichnis „windows.old“ und ist, wie man sich denken kann, nicht einfach zu löschen.
Der CCleaner, oder andere Bereinigungswerkzeuge, erfassen diese Phänomen nicht – leider.

Hier der Weg um das alte Windows loszuwerden: 

Über den Explorer:

  1. Explorer starten
  2. Rechte Maustaste auf C:
  3. in dem Fenster unten rechts: „Bereinigen“
    das dauert ein wenig, nicht die Geduld verlieren !
  4. im Fenster auf „Vorherige Windows Version“ & „Heruntergeladene Programmdateien“ achten und aktivieren
  5. „Systemdateien bereinigen“
    das dauert nun auch ein wenig…
  6. ev. danach auf „Dateien löschen“, wenn etwas übrig bleibt

 

Über die App: „Einstellungen“

App „Einstellung“ starten (-> NICHT Systemsteuerung)

  1. links auf „Speicher“
    es wird die Speicherbelegung angezeigt, u.a. „Dieser PC“
  2. auf „Dieser PC“
    es werden die Speicherbelegung des Systemlaufwerks (meist C:) angezeigt
    u.a. „Temporäre Dateien“
  3. auf „Temporäre Dateien
    alle Optionen aktivieren, auf „Heruntergeladene Systemdateien“ und „Vorherige Windows Version“ usw. achten
  4. „Dateien entfernen“

Die Updates über einen Tweaker zu unterbinden scheint keine so gute Idee zu sein, denn damit bleiben die wichtigen Updates
aus – eine Lösung scheint nicht in Sicht.
Man sollte also diese Bereinigungsfunktion gelegentlich durchführen ….

BTW:
Windows bemerkt nicht, wenn der Speicher zu knapp wird -> es „klemmt“ dann ewig im Update-Prozess, teilweise tagelang.
Super gemacht !

Werbeanzeigen

Artikel: Malware distributors switch to less suspicious file types

Februar 7, 2017

Malware distributors switch to less suspicious file types

http://flip.it/qxmo.7

Keine Anhänge zu öffnen hilft auch hier.