Hilfe bei Festplatten-Crash

Februar 1, 2016

Aus gegebenen Anlass weisen wir nochmal auf die Sicherungen und deren Überprüfungen hin!
Kontrollieren Sie Ihre Sicherungen auf den aktuellen Stand und auf den tatsächlichen Inhalt !!!

Wir hatten wiederholt komplette Festplattenausfälle welche mit „normalen“ Werkstattsmittel NICHT reparabel waren.
D.h. die Reperatursoftware zeigte „Fehler gefunden und beseitigt“, ein Festplattenspiegelungsprogramm zeigte „erfolgreich“ usw. -> die Festplatte (Festplatten, es waren ja nach dem Spiegeln 2)  zeigte keine nutzbaren Daten.
Sie waren NICHT REKONSTRUIERBAR – damit eigentlich ein Totalverlust.
Eine Systemrettung war auch nicht mehr möglich, die Daten haben wir in einem Spezialsystem letztendlich nach 2 Tagen Arbeit retten können. Die letzte Sicherung war 3 Jahre alt ……..

Das geht auch einfacher:
bei Ausfällen schicken Sie uns die Festplatte SOFORT, ohne weitere Zugriffe darauf, ein.
Teilen Sie uns mit, welche Daten (Bilder, Word, Excel o.a.) WO liegen. Unsere Chance ist relativ groß, diese Daten herauszuholen. Manchmal nicht 100%,  aber doch recht nahe dran.
Schwieriger ist es mit programmspezifischen Daten (Lexware, Sage u.ä), diese müssen dann mit den Herstellern in ein neues System übertragen werden.